Ökumenische Studienreise „Auf den Spuren des Hl. Martin von Tours in Frankreich“ vom 27.10. bis 3.11.2018 (Herbstferien)

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE FÜR DIESE REISE! BITTE SCHNELLSTMÖGLICH ANMELDEN!

Martin von Tours – einer der Großen der Kirchengeschichte - steht im Mittelpunkt dieser ökumenischen Studienreise. Sie führt uns nach Trier, Reims, Amiens, Chartres, Tours, Poitiers, Ligugé. Candes-Saint-Martin, Fontevraud, Villandry, Orléans, Sens, Metz und Sarrebourg, wo wir wichtige Stationen seines Lebens, aber auch wunderschöne Kathedralen und beeindruckende Glasfenster von Marc Chagall sehen werden. Über Jahrhunderte war Martin ein Vorbild des Glaubens im ganzen Abendland. Durch das Beispiel der Mantelteilung mit dem Bettler vor den Toren von Amiens bleibt Martinus in der christlichen Tradition konfessionsübergreifend unvergessen.

Zu dieser interessanten Studienreise sind alle Christen Freibergs eingeladen. Die Programmfolder gibt es in den Ökumenisch-unterwegs-Ständern in alle Gemeindehäusern    sowie in allen Pfarrämtern, wo Sie auch die Anmeldeformulare erhalten können.

Die Anmeldungen sollten bis 30. Juni 2018 beim Ev. Pfarramt Geisingen abgegeben oder an Frau Diez direkt geschickt werden ( diezrita(at)aol.com ).

 

 

EINLADUNG ZUM EINFÜHRUNGSVORTRAG VON HERRN PFARRER FRANZ NAGLER, KORNWESTHEIM, ÜBER MARTIN VON TOURS

AM FREITAG, 13. JULI 2018, UM 19.30 UHR
IM MARIENSAAL DER KATH. KIRCHENGEMEINDE ST. MARIA

IN FREIBERG AM NECKAR, MARIENSTRASSE (direkt neben der Kirche)